Creative Commons Lizenzvertrag

Stahlschmerz umfaßt nicht nur Objekte, parallel zu den Objekten entstanden auch Bilder und Kollagen. Die Kollagen hatten, wie die Objekte, ein Vorleben, man kann es bürgerlich nennen, es handelt sich um Übermalungen von Büchern und Illustrationen.
Die Bilder sind inspiriert von derselben Idee wie die Objekte – Umformung und Neukonzeption von schon Vorhandenem, Zweckentfremdung hin zu neuer Funktion und deren Darstellung.
So hat jedes Bild, jede Kollage, seine/ihre Entsprechung in einem der Objekte, allerdings ist nicht festgelegt, welches Objekt zu welchem Bild/welcher Kollage gehört. Den jeweiligen Zwilling zu finden überlassen wir dem Betrachter.